Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 8. Juli 2015

"Das ist ein Klassenkampf!", hörte ich bei der Lesung

im Kulturradio um 14:30 Uhr. 
Kindeswohl (13/15)
Von Ian McEwan

Gelesen von Eva Mattes
Richterin Fiona Maye hat etwas getan, was gegen ihr Berufsethos verstößt und was sie vielleicht ewig bereuen wird. Sie hat Adam Henry, dem Jungen, dem sie kurz zuvor durch eine mutige Entscheidung das Leben gerettet hat, einen beinahe zärtlichen Kuss gegeben. Nicht auf die Wange, wie eigentlich beabsichtigt, sondern auf den Mund.

Adam war der Richterin von London bis nach Newcastle nachgereist, um sich bei ihr zu bedanken, dass sie seine religiösen Zweifel ignoriert und entschieden hat, er solle, um seine Leukämie bekämpfen zu können, Bluttransfusionen erhalten – auch wenn er und seine Eltern das als Mitglieder der Zeugen Jehovas ablehnen. Seitdem sieht Adam die Richterin als Verkörperung von Weisheit und Liebe. Als er sie fragt, ob er bei ihr einziehen dürfe, lehnt sie das zwar entschieden ab, verabschiedet den Jungen aber mit einem viel zu intimen Kuss.

Inzwischen sind einige Wochen vergangen, Fiona Maye ist wieder in London und versucht sich mit ihrem Ehemann zu arrangieren, der sie erst kürzlich mit einer Geliebten betrogen hat."
*******************************************************************************
Und da ich mich inzwischen seit 1984, seit der Geburt meines Sohnes mit dem Thema: "Was ist denn eigentlich R(a)ECHT"?, intensiv beschäftige klang dieser Satz wie Musik in meinen Ohren... Nein, es wird nicht rächen genannt und doch werden Einzelne bestraft, die anders denken und handeln -, als welche anderen Einzelnen eigentlich?
Und sofort war mir Ralph Boes wieder präsent, der sich intensivst für die Wiederbelebung DES Satzes einsetzt, inzwischen mit seinem Leben! "Die Würde des Menschen ist unantastbar!"
Es gibt einen Artikel in der "Jungen Welt" zum Thema, den ich jetzt lesen werde:

https://www.jungewelt.de/2015/07-07/031.php





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich wunderte mich, dass hier noch kein Kommentar ankam - tja, jetzt hab ich sie verändert, die Einstellungen im Hintergrund...
Mal sehn, ob das der Grund war...
Mich freuen Mitschrei(b)ende, nur Mut!