Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 2. Februar 2011

Rund um die Philharmonie in Berlin, im Januar 2011 aus meinem Blickwinkel ...


Bevor ich losgehe noch einen Blick auf den Selbstgefalteten ...
Die J*zzV*c*ls  singen, gemeinsam mit zwei anderen Gruppen, in der Philharmonie ...


Mal umgucken, vorher ...


Überall fahren Auots neben den teuren Öffentlichen ...




Überall wohin man blickt, stehen Kirchtürme in Berlin ...


Die Philharmonie ist ganz schön phieleckig!


Was für ein Segen für uns - unsere Kanalisation!


Ecken und überall Geländer ...


Kein Einstieg steht da ...


Was ist das denn fürne düstere Scheibe?


Innen ist schon Licht an, bald geht's los!



Guck mal an; von der anderen Seite kommt das Tageslicht bei ihr an und sie ist gar nicht mehr düster, die Scheibe! Tja, den Standpunkt ud somit den Blickwinkel zu verändern hat sich mal wieder gelohnt!


PARK? Schön wär's!


Auch das noch! Dann kurven die hier alle extra lange herum...


Jetzt ham wir in Berlin nicht nur Hausbesetzer, sondern auch Blau-Parkbesetzer ...


Schranken - warum? Damits Geld reinkommt?


Heißt sie hier eigentlich auch Potsdamer Straße?

Stehen die vielen "Bs"  hier eigentlich für "Berlins Berthild bloggte bisher  Bedenkl-ich-es"?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich wunderte mich, dass hier noch kein Kommentar ankam - tja, jetzt hab ich sie verändert, die Einstellungen im Hintergrund...
Mal sehn, ob das der Grund war...
Mich freuen Mitschrei(b)ende, nur Mut!