Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 14. Februar 2011

Glücklich sein ...

Herbst

Herbstwind weht durch unsre Stadt,
von jedem Baum fällt jedes Blatt.

Am Morgen scheint die Sonne nicht,
am ganzen Tag fehlt uns ihr Licht.

Statt ihrer fällt vom Himmel munter,
ein Tropfen nach dem andern runter.

Spazieren geh’n macht trotzdem Spaß,
wir werden nur ein wenig nass.

Worüber wir jedoch jetzt staunen,
wo pflegen Spatzens heut’ die Daunen?

Sonst ist die Stadt von Spatzen voll,
doch Regen finden sie nicht toll.

Ich kann sie nirgendwo entdecken,
sie sitzen fest in den Versteck en.

Die Menschen, die spazieren gingen,
beschäft’gen sich mit andern Dingen.

Nur Hund und Herrchen geh’n spazieren,
sie fürchten beide keine Viren.

Das Wetter ist für sie nie schlecht,
ich denke schon: sie haben Recht.






























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich wunderte mich, dass hier noch kein Kommentar ankam - tja, jetzt hab ich sie verändert, die Einstellungen im Hintergrund...
Mal sehn, ob das der Grund war...
Mich freuen Mitschrei(b)ende, nur Mut!